Einladung zur 103. Hauptversammlung

der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie e. V.

20. bis 22. Mai 2004, Dresden



Hauptthema

"Biomolekulare Grenzflächen"



Wissenschaftliche Vorbereitung: A. Blume (Halle), R. Winter (Dortmund)

mit Industrie-Symposium


... als PDF-Datei runterladen

Wissenschaftliches Programm




Plenarvorträge (Vortragstitel vorläufig), Freitag, 21. und Samstag 22. Mai 2004
       Christoph Bräuchle, München: "Floureszenzmarkierte Viren und Antikörper in lebenden Zellen"

Helmut Bender, Ingelheim: "The Role of Proteins/Peptides for the Development of Innovative Drug Delivery Systems"

Michael Klein, Philadelphia (USA): "Computer Simulation Studies of Membranes and Membrane-bound Species: The Continuing Challenge of Bridging Time and Length Scales"


Fortschrittsberichte (Vortragstitel vorläufig), Freitag, 21 und Samstag 22. Mai 2004
H.-J. Galla, Münster: "Grenzflächenaktive Lipid/Protein-Mischsysteme in der Lunge"

Peter Fratzl, Golm: "Hierarchical deformation mechanisms in wood and collagen"

Jürgen Popp, Jena: "Untersuchung von Protein-Adsorption mit Hilfe konfokaler Raman-Mikrospektroskopie"

Richard Templer, London (UK): "Staying alive - Evidence on how cells maintain their lipid membrane"

Claus Czeslik, Dortmund: "Wechselwirkung von Proteinen mit festen und fluiden Grenzflächen: Treibende Kräfte der Adsorption und die Struktur und Dynamik der Adsorbate"


Die übrigen Beiträge werden zum Hauptthema in Kurzvorträgen und Postern erbeten. Außerdem soll zusätzlich in mehreren Parallelsitzungen über frei gewählte Themen aus allen Gebieten der Physikalischen Chemie in Kurzvorträgen und Postern berichtet und diskutiert werden. Das vollständige Vortragsprogramm wird in Heft 2/2004 des Bunsen-Magazins bekannt gegeben.


Einreichung von Beiträgen



Die Anmeldung von Kurzvorträgen (Sprechdauer 15 Minuten) und Postern wird bis spätestens 15. Dezember 2003 durch Eingabe über die hierfür vorgesehene Maske im Internet ( www.bunsentagung.tu-dresden.de ) erbeten. Die Inhaltsangabe des Beitrags soll mindestens 100 Wörter enthalten. Die maximale Länge wird durch die Maske vorgegeben. Ebenso wird das Format durch die Maske verbindlich geregelt. Die Maske ist ab dem 1. November verfügbar.


Die Autoren können einen Vorschlag zur Einreihung ihrer Arbeit in eine der nachfolgend aufgeführten Themengruppe machen:

Hauptthema, Biophysikalische Chemie, Chemie der Atmosphäre, Elektrochemie, Katalyse, Flüssigkeiten, Flüssigkristalle, Festkörper, Grenzflächen, Kinetik, Kolloidchemie, Makromoleküle, Spektroskopie, Technische Chemie, Theoretische Chemie, Thermodynamik.


Aus Gründen des zeitlichen Ablaufs der Tagung kann nur eine begrenzte Anzahl von Kurzvorträgen angenommen werden. Über die Auswahl entscheidet ein Vortragsausschuss, dem der Erste Vorsitzende, die Vorbereitenden des wissenschaftlichen Programms und der Geschäftsführer angehören. Dieser Ausschuss entscheidet auch über die Aufteilung der Beiträge in Kurzvorträge und Poster.



Stipendien



Für den Besuch der Bunsentagung 2004 können einer Reihe von Studierenden in höheren Semestern und Doktoranden, die Mitglied der Bunsen-Gesellschaft sind, Pauschalbeihilfen gewährt werden. Die Hochschullehrer werden gebeten, für die jeweilige Hochschule einen gemeinsamen Antrag für die Gewährung dieser Stipendien bis zum 31. Januar 2004 an die Geschäftsstelle der Deutschen Bunsen-Gesellschaft zu richten. Die Anträge sollen über die wissenschaftliche Qualifikation und die wirtschaftliche Lage unterrichten und einen Vorschlag einer Priorität enthalten. Die Entscheidung über die Anträge trifft der Vorstand.


Ausschusssitzungen und Mitgliederversammlung



Am Donnerstag, dem 20. Mai 2004 findet um 10.00 Uhr die Sitzung des Ständigen Ausschusses und um 14.30 Uhr die Sitzung der Unterrichtskommission statt. Zu beiden Sitzungen ergehen gesonderte Einladungen. Um 15.45 Uhr beginnt die Versammlung der Hochschullehrer der Physikalischen Chemie in Technische Universität Dresden, zu der alle Hochschullehrer herzlich eingeladen sind.
Um 17.00 Uhr beginnt die ordentliche Mitgliederversammlung ebenfalls in der Universität Dresden.


Allgemeines Programm



Der Begrüßungsabend findet am Donnerstag, dem 20. Mai 2004 im Rathaus der Landeshauptstadt Dresden statt. Am Freitag, dem 21. Mai 2004, wird um 9.00 Uhr die Hauptversammlung im Hörsaal 02 des Hörsaalzentrums der Technischen Universität Dresden in festlichem Rahmen eröffnet. Um 10.45 Uhr folgen Plenarvorträge im selben Hörsaal. Das wissenschaftliche Programm wird am Freitagnachmittag und am Samstag, dem 22. Mai 2004, vormittags und nachmittags in verschiedenen Hörsälen des Hörsaalzentrums fortgesetzt. Die Postersitzung ist am Freitagabend ebenfalls im Hörsaalzentrum geplant.

Der Gesellschaftsabend der Bunsentagung 2004 am Samstag, dem 22.Mai um 20:00 Uhr, findet im Restaurant "Luisenhof" im hoch über der Elbe gelegenen Stadtteil "Weißer Hirsch" statt (mit Ausblick über Dresden und die Sächsische Schweiz).


Rahmenprogramm



Am Freitagvormittag wird eine ca. 3-stündige Stadtbesichtigung angeboten. Die Kombination von Stadtrundfahrt und Stadtrundgang vermittelt einen umfassenden Eindruck von Dresden, mit historischer Altstadt, dem weltberühmten Zwinger, der Neustadt mit barockem Buerger- und Gründerzeitviertel und den Elbschlössern. Am Nachmittag können Interessenten Führungen in der Semperoper oder zum Aufbau der Frauenkirche buchen. Der Abend kann zum Besuch der Oper oder eines Konzerts genutzt werden. Am Samstag besteht die Möglichkeit zu einer Tagesfahrt zum Jagd- und Wasserschloss nach Moritzburg und in die Porzellanstadt Meißen.


Anmeldung zur Tagung



Den Mitgliedern der Bunsen-Gesellschaft gehen im Heft 2/2004 des Bunsen-Magazins Vordrucke zur Anmeldung und Informationen zur Zimmerreservierung zu. Nichtmitglieder können diese Vordrucke von der Geschäftsstelle der Deutschen Bunsen-Gesellschaft, Varrentrappstraße 40-42, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: 069/7917-202, erhalten. Vorzugsweise werden Anmeldungen über das Internet http://www.bunsentagung.tu-dresden.de erbeten. Institute und Firmen werden gebeten, für jeden Teilnehmer ein gesondertes Formular auszufüllen. Die Anmeldungen zur Tagung werden bis zum 10.04.2004 erbeten. Die Unterbringung sollte jedoch so früh wie möglich direkt mit den in der homepage bzw. in den Informationen zur Zimmerreservierung angegebenen Hotels vereinbart werden. Reservierungen in den angebotenen Hotels können nur bis zum 31.03.2004 garantiert werden. Preiswerte Zimmer für Studenten haben eventuell eine frühere Ausschlussfrist, bitte homepage beobachten!

Zur Deckung der allgemeinen Kosten werden folgende Beiträge erhoben:

Bei Anmeldung nach dem 10.04.2004 erhöhen sich die Beiträge für Mitglieder und Nichtmitglieder um 10,-- Euro.


Bei Rückfragen zur Organisation:   Professor Dr. Thomas Wolff
Technische Universität Dresden
Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie
Mommsenstr. 13
01069 Dresden
Tel.: 0351/463-33633
Fax: 0351/463-33391
thomas.wolff@chemie.tu-dresden.de


Bei technischen Fragen die Einreichung von Beiträgen betreffend: Dipl.-Phys. Knut Vietze, Tel. 0351/463-34648, E-mail: knut.vietze@chemie.tu-dresden.de



Einladung




zur ordentlichen Mitgliederversammlung

der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie e.V.

Donnerstag, 20. Mai 2004, 17.00 Uhr

in der Technischen Universität Dresden, Hörsaal 02 des Hörsaalzentrums,
Bergstraße 66, 01069 Dresden

Tagesordnung
  1. Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Geschäftsjahr
  2. Bericht des Schatzmeisters über den Jahresabschluss und über das laufende Geschäftsjahr
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Vornahme der erforderlichen Wahlen
  5. Beschluss über Ort und Zeit der nächsten Hauptversammlungen
  6. Beschluss über eingegangene Anträge
  7. Verschiedenes

Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie e. V.
Der Erste Vorsitzende

Klaus Funke





Stand: 27. Oktober 2003
mailto: Bunsentagung@chemie.tu-dresden.de
http://www.bunsentagung.tu-dresden.de